Lade Veranstaltungen

Es wird mal wieder Zeit, denn es ist kalt geworden! In dieser Saison hat Hamburg bereits vier Kältetote zu beklagen – vier zuviel!! Wir hoffen, bei der Demo am 9. Februar (dem Wintermove) zur ganztägigen Öffnung der Winternotprogramme beitragen zu können.

Darüber hinaus gehen wir am 23. Februar wieder auf die Straße. Wir verteilen Lebensmittel, Hygieneartikel – und wir zeigen unseren Nachbarn ohne Wohnung, dass wir an sie denken und dass sie nicht allein sind.  Mit Einkaufs- und Bollerwagen o.ä. ziehen wir durch die Straßen St. Paulis und verteilen Heißgetränke, Obst usw. an Menschen, die durch das soziale Netz gefallen sind. Was genau wir dabei haben werden wird sich noch herausstellen; wir sind auf Sponsoren angewiesen. Wer helfen oder vermitteln kann: Wir freuen uns über Kontakt zu Sponsoren für Schlafsäcke, Handschuhe, Obst, Winterschuhe, (neue) Unterwäsche, Hygieneartikel, Fischkonserven, …

Ebenso freuen wir uns auf Kontakte zu hilfsbereiten Menschen, die aktiv helfen möchten: Friseure, Ärzte, Tierärzte, Fußpfleger, Fahrer, Anpacker, Mitmacher, …

Genauer Veranstaltungszeitraum und -Ort, Teilnehmerliste, Rückfragen sowie ggf. die Beteiligung bitte auf der Orga-Seite der Antikältehilfe bei Facebook abrufen/eintragen (bitte NUR bei direkter Beteiligung; andernfalls freuen wir uns HIER (offizielle FB-Seite der Antikältehilfe) über ein Like.

* Mit Bollerwagen fing alles an: Die erste spontane Aktion im Winter 2007/2008, um Obdachlose mit Heißgetränken und Kleinigkeiten zu versorgen. Relativ kleine, nötige Aktionen erinnern mit diesem Titel an die Anfänge.