Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Demo! Am 9. Februar gehen zahlreiche Hamburger Hilfsorganisationen gemeinsam auf die Straße. Wir fordern die ganztägige Öffnung des Winternotprogramms sowie die Verbesserung der dort herrschenden ! In einer Stadt wie Hamburg darf es keine Kältetoten geben!!

https://www.facebook.com/events/2256720874609166/

Bitte teilt die Info, bitte macht mit, bitte seid dabei!! Hier weitere Informationen zum Wintermove

Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration am 09. Februar, ab 13 Uhr.
Hamburg gegen die Kälte – für die Rechte der Obdachlosen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Unterstützer der Hamburger Obdachlosen.

Am Samstag den 9. Februar gehen zahlreiche Hilfsorganisationen und Mitmenschen für die Rechte der Obdachlosen in Hamburg auf die Straße und demonstrieren für die ganztägige Öffnung des Winternotprogramms und somit für mehr soziale Wärme in unserer Stadt.

Alle (Privatpersonen, Initiativen und Verbände) sind aufgerufen, an diesem Tag die Stimme für die zu erheben, die keine Stimme haben. Wir kämpfen für eine Veränderung der Verhältnisse und für eine bessere Versorgung der Obdachlosen. Lasst uns am 9. Februar gemeinsam laut und bunt durch die Stadt ziehen. Zahlreiche Organisationen und Verbände schließen sich zusammen und wollen etwas bewegen!

Zahlreiche Organisationen und Mitmenschen* schließen sich erstmalig zu einer lauten Stimme für die Rechte der Obdachlosen zusammen. WIR sind viele! Und gemeinsam können wir viel erreichen!

Wer mit einem Wagen, einem Banner, Transparent, Redebeitrag oder sonstigem Engagement an der Demo teilnehmen möchte, meldet sich gerne bei bis 30.1. bei uns, damit wir die weitere Planung besprechen können. Anmeldelink: post@hamburger-obdachlose.de

* Bisher gemeldete Organisationen:

  • Antikältehilfe e.V. (antikaeltehilfe.de)
  • Aufstehen – Hamburger Winternotprogramm
  • Bergedorfer Engel (bergedorfer-engel.de/)
  • Bürgerinitiative Hilfe für Hamburger Obdachlose
  • Diakonische Basisgemeinschaft e.V.
  • Freiraum Hamburg e.V.

Wir freuen uns auf zahlreiche Rückmeldungen und Mitmacher; bitte unterstützen Sie uns durch Ihre Teilnahme – und durchs Weitersagen! Auf den Folgeseiten gibt’s noch weitere Informationen zur aktuellen Situation der Obdachlosen und zu unseren Forderungen an die Freie und Hansestadt Hamburg – und natürlich zur Demonstration am 9. Februar. Im Namen aller Beteiligten – für die Obdachlosen auf Hamburgs Straßen.

Aktionsbündnis Hamburger Obdachlose